Februar, 2020

06Feb19:30Lesung und Diskussion, Hamburg"Couchsurfing in Russland"DOCKS

Details

„Couchsurfing in Russland“

Das Russlandbild ist in der gesellschaftlichen und medialen Wahrnehmung häufig polarisiert: Sogenannte „Russlandversteher“ und „Kremlkritiker“ stehen sich unversöhnlich gegenüber. Doch: „Was ist Propaganda, was ist echt?“ Das fragte sich Bestseller-Autor Stephan Orth und reiste zehn Wochen lang von Couch zu Couch, auf der Suche nach einem Russland jenseits gängiger Klischees und Vorurteile. Daraus entstanden ist sein mehrfach prämiertes Buch „Couchsurfing in Russland – Wie ich fast zum Putin-Versteher wurde“.

Am Donnerstag, 6. Februar 2020, lädt Sie Wintershall Dea in Kooperation mit dem Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. herzlich ein, ein Russland kennenzulernen, wie es in der Öffentlichkeit selten beschrieben wird. In ungezwungener Wohnzimmeratmosphäre berichtet Buchautor Stephan Orth über seine Erfahrungen zwischen Moskau und Wladiwostok und diskutiert mit dem ehemaligen EU-Kommissar Günther H. Oettinger, der langjährigen Moskau-Korrespondentin und Russland-Expertin Katja Gloger und Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender von Wintershall Dea. Durch das Gespräch führt rbb-Moderator Jörg Thadeusz.

 

Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie hier.
Um Anmeldung wird gebeten unter folgendem Link :www.wintershalldea-events.com/couchsurfing!

Termin

(Donnerstag) 19:30

Veranstaltungsort

DOCKS

Spielbudenplatz 19, 20359 Hamburg

VERANSTALTER

Wintershall Dea GmbH

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

X