Förderungen

16. November 2020

Neuerscheinung – „Drei Jahre an der Wolga – Unser russisches Abenteuer“

Liebe Leserinnen und Leser, heute möchten wir Sie auf die Neuerscheinung des Buches „Drei Jahre an der Wolga – Unser russisches Abenteuer“ aufmerksam machen. Das Autorenehepaar Rose Ebding und Jochen Preuß lebten drei Jahre in Nischni Nowgorod an der Wolga. Rose Ebding unterrichtete Deutsch an einem russischen Gymnasium, gemeinsam tauchten sie in das russische Leben ein, das sie in diesem Buch beschreiben. Der Schulalltag, der Winter, Feste und Reisen, die orthodoxe Kirche und die Altgläubigen sind ebenso Themen wie aktuelle oder vergangene politische Ereignisse, Demonstrationen oder das Gulag-Museum. Natürlich geht es nicht nur um das Land, sondern auch um die Leute, um russische Lebensfreude, Gelassenheit und Gastfreundschaft. So entsteht ein vielseitiges, überraschendes, oft heiteres Russlandbild. Das Buch ist ab sofort erhältlich!
8. September 2020

Young Urban Diplomacy: Jugendbegegnung der deutsch-russischen Städtepartner 2020

Das Russische Koordinierungsbüro für die Jugendzusammenarbeit mit Deutschland veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Russischen Forum e.V. vom 3. Bis 5. November 2020 eine Online-Jugendkonferenz mit dem Titel „Young Urban Diplomacy: Jugendbegegnung der Deutsch-Russischen Städtepartner“. Die Ausschreibung richtet sich an alle Interessierten im Alter zwischen 18 - 35 Jahren, die in Stadtverwaltungen oder Initiativen und Vereinen engagiert sind und Interesse am städtepartnerschaftlichen Austausch mit Russland haben.
25. Juni 2020

Ausschreibung: VI. JUGENDFORUM Potsdamer Begegnungen online am 16.07.2020

In Kooperation mit der Gortschakow-Stiftung für öffentliche Diplomatie in Moskau lädt das Deutsch-Russische Forum e.V. ein, sich für die Teilnahme an dem VI. JUGENDFORUM Potsdamer Begegnungen online zu bewerben.
16. Juni 2020

Online Zertifikatskurs zur Einführung in Managementkompetenzen

Das Alumni-Netzwerk „hallo deutschland!“ des Deutsch-Russischen Forums e.V. bietet für russische Deutschland-Alumni einen ONLINE Zertifikatskurs zur Einführung in Managementkompetenzen an. Dieser Zertifikatskurs vermittelt Grundkompetenzen im Bereich „Entscheidungs - & Strategiefindung“. Der Kurs richtet sich an alle Deutschland-Alumni, die die deutsche Sprache sehr gut beherrschen, die keine oder geringe Vorkenntnisse in diesem Bereich haben und diese für ihre weitere Studien- oder Berufslaufbahn benötigen. Dieser Zertifikatskurs setzt die erfolgreiche Tradition der seit 2015 jährlich mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Botschaft Moskau und des DAAD stattfindenden Zertifikatskurse fort und wird mit DAAD-Fördergeldern aus Mitteln des Auswärtigen Amts finanziert. Detailbeschreibungen zu dem Kurs siehe hier.
11. Juni 2020

Deutsch-Russisches Dissertationsprojekt

Informationen zum Dissertationsprojekt  Lea Wölk schreibt eine Dissertation an der Universität Erfurt mit dem Thema „Sprachliche und kommunikative Praktiken in deutsch-russischen Gesprächen“. Die Untersuchung dient der Erforschung von Kommunikation und Sprachverwendung in interkulturellen Kontexten. Im Forschungsprojekt wird untersucht, wie sich die Kommunikation zwischen Deutschen und Russen gestaltet. Der Fokus der sprachwissenschaftlichen Analyse liegt auf der Untersuchung des kommunikativen Miteinanders der Interaktionspartner und der Strukturen der mündlichen Kommunikation. Die Grundlage des Dissertationsprojektes bilden Alltagsgespräche (z. B. Gespräche unter Freunden, Lebenspartnern, Kollegen in der Freizeit etc.) zwischen deutschen und russischen Muttersprachlern. Bei Interesse der Mitwirkung und für weitere Informationen wenden Sie sich an: lea.woelk@uni-erfurt.de
9. Juni 2020

Ausschreibung: Georg Dehio-Kulturpreis 2021

Der Georg Dehio-Kulturpreis wird im Herbst 2021 zum zehnten Mal verliehen. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa in Potsdam nimmt Kandidatenvorschläge bis zum 31. Oktober 2020 an. Vorschläge können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden.
26. Mai 2020

Übersetzungswettbewerb: Russisch – Deutsch

Das Tschaikowski-Haus in Hamburg lädt ein zum Russisch-Deutschen Übersetzungswettbewerb. Teilnehmen können Personen im Alter zwischen 14 und 28 Jahren.
26. Mai 2020

Internationales Kunstprojekt «Aussicht unter Quarantäne»

Schweizer und Deutsche Malerinnen und Maler schaffen zusammen mit russischen Künstlern/innen Bilder zum Thema «Aussicht unter Quarantäne». 
26. Mai 2020

Call for Papers: 17. Tagung des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft 24.–26. September 2020 Ruhr-Universität Bochum

In diesem Jahr lädt das Forum ein, individuelle Promotions- oder Habilitationsprojekte vorzustellen, diese mit den Teilnehmer/innen zu diskutieren und sich mit anderen Doktorand/innen und PostDocs zu vernetzen.
26. Mai 2020

Masterstudiengang Osteuropäische Kulturstudien an der Universität Potsdam

An der Universität Potsdam hat die Bewerbungszeit für den Masterstudiengang Osteuropäische Kulturstudien begonnen, der am Institut für Slavistik in Kooperation mit dem Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft der Universität Potsdam angeboten wird.
X