27. November 2019

Aus Blut entstandene Süßigkeit

Darüber, wie ein altes Nahrungsergänzungsmittel mit Rinderblut zu einer in der Sowjetunion und in postsowjetischen Russland beliebten Süßigkeit wurde, lesen Sie in unserem Artikel.
27. November 2019

Ohne Einreisegenehmigung ans Ende der Welt

Pascal Dewes aus Trier verbrachte 2016 in Moskau ein Auslandssemester. Während seines Russlandsaufenthalts reiste er bis an die Grenzen des größten Landes der Erde. So verschlug es ihn im Januar 2017 auch nach Anadyr, die Hauptstadt des Autonomen Kreises der Tschuktschen. Hier wurde er zunächst mit einem Gerichtsverfahren begrüßt. Wie der Fall für ihn ausging, erzählt er hier.
25. November 2019

„Angst vor dem Verhungern und Erinnerung an die Schrecken des Krieges haben mich mein ganzes Leben lang verfolgt…“

Ein Interview mit Leonid Berezin, der die Blockade von Leningrad in jungen Jahren überlebt hat.
19. November 2019

Wie steht es um Udmurten in Udmurtien?

Am 10. September 2019 verbrennt sich der udmurtische Sozialaktivist Albert Razin, um auf den langsamen aber unaufhaltsamen Verfall von Kultur und Sprache der Udmurten in Russland aufmerksam zu machen.
6. November 2019

Michail Kalaschnikow und seine Kalaschnikows

Über den Menschen Kalaschnikow und seine berühmt-berüchtigte Erfindung lesen Sie in unserem Artikel.
14. Oktober 2019

„Falsche Russen“ in der deutschen Gastronomie

Russischer Zupfkuchen oder Russische Buchstaben - die müssen doch Russisch sein, sagt ja schon der Name. Doch diese Leckereien kennt man in der russischen Küche gar nicht. Erfahren Sie hier mehr über "Falsche Russen" in der deutschen Gastronomie.
18. September 2019

„Acid“ von Alexander Gorchilin: Säure frisst die Seele auf

Im neuen Film von Alexander Gorchilin ergießt sich Säure über die Moskauer Mittzwanziger. Eine Filmrezension.
10. September 2019

Akademgorodok – Ein besonderer Ort für die Russische Wissenschaft

Der Sibirischer Wald – unendliche Weiten – ein echter Naturschatz – von ihm umarmt liegt Akademgorodok – der grünste Stadtteil von der Stadt Nowosibirsk am Ob-Stausee im Süden Sibiriens. Mit seiner Einwohnerzahl von mehr als 50 Tausend Einwohnern und seinem einzigartigen Charme, könnte Akademgorodok schon längst als eigene Stadt gelten. Bekannt ist er als russische Wissenschaftsoase. Eine Reportage.
X