Juni, 2022

15Juni17:1518:45Buchdruck und Wissensflüsse zwischen Ruthenien (Polen-Litauen) und dem Osmanischen Reich während der Frühneuzeit

Details

Forschungsprobleme der Geschichte Ost- und Südosteuropas/Kolloquium:
Grundprobleme der Geschichte Ost- und Südosteuropas Sommersemester 2022:
Fokus 🇺🇦 Ukraine 🇺🇦

Das Forschungskolloquium versteht sich als Forum zur Besprechung von Forschungsbeiträgen zur ost- und südosteuropäischen Geschichte. Im Sommersemester 2022 widmet es sich der ukrainischen Geschichte: Historiker:innen geben Einblick in die Forschung zur Ukraine in Leipzig und darüber hinaus.

Die Veranstaltung findet immer mittwochs, 17.15-18.45 Uhr , Campus Augustusplatz SR 114 der Universität Leipzig statt.
Gerne ermöglichen wir eine hybride Teilnahme.
Dafür registrieren Sie sich bitte für die einzelnen Veranstaltungen über diesen Zoom-Link.

Taisiya Leber (SPP Transottomanica, Mainz): Buchdruck und Wissensflüsse zwischen Ruthenien (Polen-Litauen) und dem Osmanischen Reich während der Frühneuzeit.

Termin

(Mittwoch) 17:15 - 18:45

Comments are closed.

X