28. April 2022

Der Zauber des osteuropäischen Films an sieben Tagen in Wiesbaden

Die Eindrücklichkeit des mittel- und osteuropäischen Films findet sich in einem vielfältigen und wohl zusammengestellten Programm auf dem goEast-Filmfestival in Wiesbaden. Bereits seit 22 Jahren wird das Festival zusammen mit dem Deutschen Filminstitut & Filmmuseum (DFF) organisiert.
26. April 2022

Rural Modernism in East-Central Europe

Call for Papers: Online Conference "Rural Modernism in East-Central Europe" June 10 – 11, 2022
26. April 2022

Die liberale Weltordnung in der Krise? Die EU zwischen den USA, Russland und China

ENCOUNTERS: NEW PERSPECTIVES ON ASIA, AMERICA AND EUROPE. Aufzeichnung der Veranstaltung vom 7. April 2022: Die liberale Weltordnung in der Krise? Die EU zwischen den USA, Russland und China Jun.-Professor Dr. Florian Böller, TU Kaiserslautern
25. April 2022

Der Film „Mara“ mit einer Deutschlandpremiere auf dem goEast Filmfestival

Der belarussische Film „Mara“ wurde am Samstag im Kino Caligari in Wiesbaden mit einer Deutschlandpremiere das erste Mal in Deutschland gezeigt. Ein kunstvoll gemachter Film, der mit Symbolik und Mystik die Farben der belarussischen Flagge und die Kraft der Frauen während der Demonstrationen thematisiert. Entstanden ist der Film 2020, als vor allem die belarussischen Frauen sich mit friedlichen Protesten gegen das Regime unter Lukaschenko aufzulehnen begannen.
22. April 2022

Orthodoxe Ostern

Dieses Jahr wird das traditionelle Osterfest der orthodoxen Kirche am 24. April. Das Datum der orthodoxen Feiertage leitet sich von dem julianischen Kalender ab, die immer auf den Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling fallen.
17. April 2022

Besinnliche Ostern

Die Redaktion von Kulturportal Russland wünscht Ihnen eine gesegnete Osterzeit mit friedlichen Tagen im Kreise der Familie. Wir hoffen sehr, dass das Fest der Auferstehung die Hoffnung auf Frieden erfüllt.
12. April 2022

Gesellschaftliche Relevanz der Slawistik

Der Überfall Russlands auf die Ukraine sei für die Slavistik wie der "9/11-Moment" für die Arabistik: Dadurch gebe es für die Slawistik auch eine Zeitenwende der Aufmerksamkeit. Aber gesellschaftlich relevant war die Slavistik schon immer - so Prof. Anna Artwińska (Institut für Slavistik) in der aktuellen Ausgabe der "ZEIT" (Nr. 15/2022, 7.4.2022, Teil Wissen, Stellenmarkt, "Die Position") über die aktuelle Situation und das nötige politische und gesellschaftliche Interesse für die östliche Nachbarregion Deutschlands.
6. April 2022

Kinderliteratur auf Russisch und Ukrainisch in der Berliner Bibliothek “Totschka”

Svetlana Schwald, ehemalige Investmentmanagerin, studierte Kulturmanagerin und Lada Pamukhina, ausgebildet in Public Administration, Projektmanagerin und Entrepreneurin- beide aus Moskau, haben die Kinder- und Jugendbibliothek “Totschka” mit russischsprachiger Literatur in Berlin ins Leben gerufen. Kulturportal war am 19. Februar 2022 bei einer Lesung für Kinder ab 6 Jahren dabei und hat anschließend ein Interview mit den Gründerinnen geführt.