5. November 2020

Stefan Zweig in der Sowjetunion

Wir laden Sie herzlich ein, an dem Vortrag "Stefan Zweig in der Sowjetunion" teilzunehmen, der am 26. November 2020 um 17:00 Uhr via Webex stattfinden wird. Der Vortragende ist Zweig-Forscher aus Moskau Fjodor Konstantinov.
16. November 2020

Neuerscheinung – „Drei Jahre an der Wolga – Unser russisches Abenteuer“

Liebe Leserinnen und Leser, heute möchten wir Sie auf die Neuerscheinung des Buches „Drei Jahre an der Wolga – Unser russisches Abenteuer“ aufmerksam machen. Das Autorenehepaar Rose Ebding und Jochen Preuß lebten drei Jahre in Nischni Nowgorod an der Wolga. Rose Ebding unterrichtete Deutsch an einem russischen Gymnasium, gemeinsam tauchten sie in das russische Leben ein, das sie in diesem Buch beschreiben. Der Schulalltag, der Winter, Feste und Reisen, die orthodoxe Kirche und die Altgläubigen sind ebenso Themen wie aktuelle oder vergangene politische Ereignisse, Demonstrationen oder das Gulag-Museum. Natürlich geht es nicht nur um das Land, sondern auch um die Leute, um russische Lebensfreude, Gelassenheit und Gastfreundschaft. So entsteht ein vielseitiges, überraschendes, oft heiteres Russlandbild. Das Buch ist ab sofort erhältlich!
18. November 2020

53. Young Leader-Seminar online: „Ist Kooperation in der Krise möglich? Bestandsaufnahme der deutsch-russischen Beziehungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“

53. Young Leader-Seminar online: „Ist Kooperation in der Krise möglich? Bestandsaufnahme der deutsch-russischen Beziehungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“ Bilaterales Young Leader-Seminar online für Nachwuchskräfte aus Deutschland und Russland Ab sofort können Mitglieder des Deutsch-Russischen Forums e.V. bis einschließlich Mittwoch, 25. November 2020 deutsche und russische Nachwuchsführungskräfte für unser Young Leader-Seminar nominieren. Dieses findet erstmalig ONLINE statt. Termin: 8. bis 11. Dezember 2020 Thema: „Deutschland und Russland: ist business as usual in Krisenzeiten möglich?“ Idee der Young-Leader Seminare des Forums: Zweimal pro Jahr – abwechselnd in Deutschland und Russland finden Weiterbildungsmaßnahmen für förderungswürdige Nachwuchskräfte aus dem Mitgliederbereich des Vereins statt. Ziel ist es, eine langfristige, fächerübergreifende Vernetzung zu etablieren. Teilnehmen können insgesamt 30 deutsche und russische, zweisprachige Nachwuchsführungskräfte, die von unseren über 400 Forumsmitgliedern nominiert werden. Nach dem Seminar haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit zur Vernetzung in der Alumnivereinigung „Club FORUM“, die im Stil der Young-Leader Seminare jährlich ihre eigenen Konferenzen entweder in deutschen oder russischen Regionen organisiert und Stammtische in mehreren Städten beider Länder anbietet. Zum aktuellen Seminar: Anhand aktueller Beispiele aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wollen wir eine Bestandsaufnahme der deutsch-russischen Beziehungen zum aktuellen Zeitpunkt wagen, mit den Young-Leaders (provokante) Thesen diskutieren und in interdisziplinären Workshops neue Lösungsansätze definieren.  Zugesagt haben u.a. der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion […]
18. November 2020

Professur für Westslawische Literatur- und Kulturwissenschaft – Professorship for Western Slavic Literature and Cultural Studies, Universität Wien – University of Vienna

An der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine Universitätsprofessur für Westslawische Literatur- und Kulturwissenschaft (Vollbeschäftigung, unbefristet) zu besetzen.
X